University of Veterinary Medicine Vienna - Research portal

Diagrammed Link to Homepage University of Veterinary Medicine, Vienna

Suchentrunk Franz,

Supervised Theses and Dissertations

2019

Zwiauer, Victoria; Krug, Laura (2019): Makroparasiten des Gastrointestinaltrakts von Iltissen, Mustela putorius, und Steppeniltissen, M. eversmannii, aus Ost- und Südösterreich. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 50.

2018

Petschnig, J (2018): Metrischer Vergleich der Langknochen von Feldhasen (Lepus europaeus) unter Zucht- und Freilandbedingungen. Master Thesis, Vet. Med. Univ. Wien/Univ. f. Bodenkultur, pp. 46.

2017

Tauber, Sabrina (2017): Analyse des Befalls mit Makroparasiten (Nematoden und Zestoden) von Feldhasen aus einer niederösterreichischen Population, im Zusammenhang mit der Körperkondition. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 50

Landfermann, Claudia (2017): Änderungen der Schädelgröße und Schädelgestalt von Feldhasen unter Zuchtbedingungen. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 41.

Schulz, Lara (2017): Analyse des Kokzidienbefall und der Körperkondition in einer niederösterreichischen Feldhasenpopulation. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 50

Jilge, Julia Maria (2017): Genetische Variabilität einer Ziesel-Kolonie am Westrand des Artverbreitungsgebiets. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 50.

Kahlen, Jonas (2017): Body condition and effects of coccidian infections in European Ground Squirrels (Spermophilus citellus) in a large population in eastern Austria. Master Thesis, Universität für Bodenkultur / Vetmed Uni Wien, pp. 50.

2015

Schmidtberger, LM (2015): Analysis of heritability of dental traits in European hare (Lepus europaeus) Master Thesis, Universität für Bodelkultur Wien, pp. 38.

2013

Tamoschus, Isabel (2013): Heterozygotie beim Feldhasen (Lepus europaeus PALLAS, 1778) und Einfluss auf Erkrankungen. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 74.

2012

Kristler-Pallhuber, Judith (2012): Einfluss des MHC-Klasse-II DQA-Locus auf die Junghasenmortalität in einer Feldhasenzucht. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 54.

2011

Tschoner, Theresa (2011): "Mother´s Curse" beim Feldhasen (Lepus europaeus): Gibt es auch negative Auswirkungen auf die Fortpflanzungsleistung der Häsinnen?. Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 34.
Open Access Logo

2010

Vandeyar, A (2010): A Preliminary Study of the Wild Hares (Lepus europaeus) of Barbados. Bakkalaureatsarbeit, University of the West Indies, pp. 60.

2008

Zeitlhofer, C (2008): Vergleich der Fortpflanzungsleistung weiblicher Feldhasen in atlantischen und kontinentalen Klimazonen. Diplomarbeit, Universität f. Bodenkultur, Wien, pp. 43.

Ben Slimen, H (2008): Phylogénie morphologique et moleculaire des Lievres d´Afrique du nord du Genre Lepus. Dissertation, Universite Tunis El Manar , pp. 261.

2007

Ratmanns, U (2007): Heritabilität des Fettsäuremusters im Muskelgewebe bei Feldhasen (Lepus europaeus Pallas, 1778). Diplomarbeit, FH Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik, pp. 60.

Schappelwein, S (2007): Development and establishment of a multi-locus marker system for detecting relatedness among wild living brown hares (Lepus europaeus Pallas, 1778). Diplomarbeit, Univ. Wien, pp. 90.

2006

Sert, H (2006): Ecomorphologic and molecular variations within Anatolian (Mediterranean-Southeast regions) and among Anatolian, European, Middle East and South African hare (Lepus sp.) populations. PhD-Arbeit, Akdeniz Üniversitesi, Antalya, Turkey, pp. 140.

2002

Ludescher, B (2002): Genetische Diversität, Fekundität und populationsdynamische Fortpflanzungsparameter beim Europäischen Feldhasen (Lepus europaeus) in Niederösterreich. Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 84.

Weisz, I (2002): Populationsgenetische Untersuchungen von Rotwild in Niederösterreich. Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 57.

2001

Mautner, S (2001): Genetische Variabilität, Inzuchtgefährdung und Fertilität beim Rebhuhn (Perdix perdix). Dissertation, Universität Wien, pp. 70.

Schaschl, H (2001): Population genetic structure and genetic variation in MHC class II of chamois (Rupicapra rupicapra). Dissertation, Univ. Wien, pp. 73.

Lucic, I (2001): Einfluß der Enzymheterozygotie auf die Körpergröße und Entwicklungshomöostase bei Mauswieseln (Mustela nivalis) in Ostösterreich. Diplomarbeit, Univ. Wien, pp. 123.

2000

Kaulfus, D (2000): Populationsgenetische Analyse des mitochondrialen Genoms von Kärntner Gämsen (Rupicapra rupicapra). Diplomarbeit, Univ. Wien, pp. 57.

1999

Schaschl, H (1999): Populationsgenetische Analyse des Gamswildes im Bundesland Salzburg. Diplomarbeit, Universität Wien, pp. 73.

1998

Jaschke, CJ (1998): Genetische Variabilität bei Feldhasen (Lepus europaeus): Prüfung mikrophylogeographischer Hypothesen mittels Multilocus-Enzymelektrophorese und mtDNA RFLP-Analyse. Diplomarbeit, Universität Wien, pp. 83.

Polster, K (1998): Biochemisch-genetische Variabilität bei europäischen Schneehasen (Lepus timidus, Leporidae). Diplomarbeit, Universität Wien, pp. 70.

1997

Effenberger, S (1997): Populationsgenetische Analyse beim Eurasischen Fischotter (Lutra lutra L., 1758) in Mitteleuropa: eine Grundlage für Schutz- und Erhaltungsmaßnahmen. Diplomarbeit, Universität Wien, pp. 85.

1993

Bartels, A (1993): Aufmerksamkeit und Fluchtverhalten bei unterschiedlich aufgezogenen Fasanen (Phasianus colchicus ssp.). Diplomarbeit, Universität Wien, pp. 65.

1992

Wagner, S (1992): Einfluß anthropogener Störreize auf Verhalten, Aktivitätsmuster und Herzfrequenz von Reh- und Rotwild. Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 103.

1990

Petznek, R (1990): Beziehungen zwischen Enzymheterozygotie un der Variabilität in nicht-metrischen Schädelmerkmalen beim Feldhasen (Lepus europaeus). Diplomarbeit, Universität Wien, pp. 37.

© University of Veterinary Medicine ViennaHelp and Downloads