Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Infektionsdiagnostikum für synoviale Flüssigkeiten beim Pferd

Abstract
Die Firma Qualizyme Diagnostics GmbH & Co KG hat einen in vitro Schnelltest zur raschen und einfachen Detektion von Wundinfektion entwickelt. Dabei werden verschiedene Enzyme des menschlichen Immunsystems verwendet, welche bei beginnender Infektion vermehrt von Leukozyten produziert und abgegeben werden (Lysozym, Elastase, Myeloperoxidase (MPO), sowie verschiedene Gelatinasen und Kollagenasen. Der Nachweis dieser Enzyme erfolgt mit Hilfe von spezifischen biochemischen Substraten, welche im Falle eines Umsatzes durch das jeweilige Enzym in einer Farbbildung resultieren. Die Farbentwicklung erfolgt innerhalb von 15 Minuten, die Intensität der Farben ist abhängig von der Menge der in der Wunde vorhandenen Enzyme. Für die Auswertung ist kein Gerät notwendig, es handelt sich um eine Ja/Nein Antwort, der Test kann direkt am Bett des Patienten/der Patientin bzw. in den Ambulanzen durchgeführt werden. Eine Synovialitis kann verschiedene Gelenke betreffen. Es handelt sich dabei um eine ernstzunehmende Diagnose, da durch die länger andauernde Infektion der Knorpel zerstört werden kann. In weiterer Folge kann es durch Verschleppung der Bakterien zur Osteomyelitis, Amputationen, Sepsis und Multiorganversagen kommen. Zur Gelenksinfektion kommt es meistens durch gelenksnahe offene Wunden bzw. nach einem operativen Eingriff (z. B. Knieoperationen). Im Falle einer Synovialitis wird das entsprechende Gelenk meist punktiert, die Gelenksflüssigkeit wird mit herkömmlichen Methoden wie einer mikrobiologischen Analyse auf Bakterien untersucht, wobei das Ergebnis erst nach 3-4 Tagen vorliegt. Im Falle eines positiven Befundes muss der Patient antibiotisch behandelt werden. Es gibt keinen Schnelltest zum Nachweis einer bakteriellen Gelenksinfektion am Markt.Ein Schnelltest könnte neben einer schnellen Diagnose und Therapie bei Aufnahme des Patienten auch zum Therapiemonitoring eingesetzt werden, da bei falscher Antibiotikawahl oder Resistenzproblemen ein Nicht-Wirken der Antibiotikatherapie mithilfe des Schnelltest einfach und kostengünstig erkannt werden kann.Der Schnelltest, so wie er für die Wunde bereits optimiert und auch produziert wird, wurde bereits in Vorstudien bei Pferd und Mensch mit dem bereits entwickelten Schnelltest für Wundinfektion (FFG Basisförderung). In diesen Vorstudien wurden beim Pferd 30 Proben blind getestet. Die Ergebnisse sind mit einer Spezifität von 100% und einer Sensitivität von 95% überzeugend.Im Rahmen des Projektes wurden jedoch auch einige neue Enzyme identifiziert und als vielversprechend für die neue Matrix eingestuft.Im vorliegenden Projekt sollen nun die ideale Enzymkombination für die neue Matrix, nämlich die Synovialflüssigkeit beim Pferd, ermittelt werden, und der vorhandene Prototyp auf die geänderten Bedürfnisse (rasche, einfache Durchführung Vorort im Stall) angepasst, bzw. eventuell vereinfacht werden.
Kurzbezeichnung
Qualizyme - Synovia
Projektleitung
Jenner Florien
Laufzeit
16.04.18-30.04.20
Art der Forschung
Experimentelle Entwicklung
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Klinische Abteilung für Pferdechirurgie
Gefördert durch
Qualizyme Diagnostics GmbH & Co KG, Neue Stiftungtalstraße 2, 8010 Graz, Österreich
© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads