Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Abrogating atopy by treating functional iron-deficiency

Abstract
Eisenmangel korreliert mit Atopie und Allergieentstehung, während ein verbesserter Eisenstatus Allergie vorzubeugen scheint. Wir konnten nachweisen, dass Proteine nur "eisenfrei" als Allergene wirken, während Bindung von komplexierten Eisen eine Immunantwort unterdrückt. Eisen ist auch essentiell für das Mikrobiom. Unsere Studienhypothese ist, dass Allergiker einen funktionellen Eisenmangel haben, der die Immunzellen und das Mikrobiom beeinträchtigt. Ziel des Projektes ist es sowohl in der Maus als auch in einer Interventions-Studie mit Pollenallergiker bzw. Nichtallergiker zu untersuchen, ob durch die mehrmonatige Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels (NEM) ImmunoBon®, das komplexiertes und proteingebundenes Eisen enthält, der Eisenstatus verbessert und die klinische Reaktivität herabgesetzt werden kann. Die klinische Reaktivität vor und nach NEM- und Placebo-Einnahme wird mittels nasaler Provokation bzw. durch ein elektronisches Pollentagebuch, bei der die Symptome mit der persönlichen Pollenexposition korreliert werden können, ermittelt. Das Blut wird auf Eisen- und Immunstatus, sowie Reaktivität gegenüber Th2 und Th1-Stimuli getestet. Stuhlproben und Nasensekrete werden vor und nach Einnahme von NEM bzw. Placebo auf ihre immunologische und mikrobielle Komposition untersucht. Die Studie wird den Beitrag von Eisen in Form von ImmunoBon@ als möglicher natürlicher Schutzfaktor gegen allergische Symptome klären können.
Kurzbezeichnung
Iron-deficiency and Allergy
Projektleitung
Roth-Walter Franziska
Laufzeit
01.10.19-30.09.20
Art der Forschung
Klinische Forschung/ Studie
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Messerli Forschungsinstitut, Abteilung für Komparative Medizin
Gefördert durch
Biomedical International R+D Gmbh, Wagramer Straße 19/21, 1220 Wien, Österreich
© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads