Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

The Genetic Constitution of Mountain Tea (Sideritis raeseri, Lamiaceae), a Heavily ExploitedNatural Resource

Abstract
Bergtee (Sideritis raeseri, Lamiaceae) ist ein wichtiges Exportprodukt ostmediterraner Länder wie Albanien und Griechenland. Der Hauptanteil des Exportes stammt nach wie vor aus Wildsammlung. Die Nachfrage nach diesem Tee ist sehr stark gestiegen, sodaß es bereits Sorge um die Wildpopulationen gibt. Deshalb sollen Grundlagen erarbeitet werden, die eine nachhaltige Wildsammlung ermöglichen sollen. Eine wichtige Basis ist, die genetische Konstitution der Wildpopulationen zu erfassen, um eine eventuelle Verringerung der genetischen Diversität bedingt durch Wildsammlung rechtzeitig erkennen zu können. In diesem Mobilitätsprojekt geht es darum, ein System zur Genotypisierung von Bergtee auf Basis von Vorinformation zu erstellen und in Albanien zu implementieren. In vorherigen gemeinsamen Projekten (Albanien - Österreiche) wurde bei dem albanischen Partner ein molekularbiologisches Labor etabliert. Darauf aufbauend zielt das jetzige Projekt darauf ab, das Training zu intensivieren und die Genotypisierung zu etablieren. Weiters soll in Albanien eine Beprobung einiger ausgewählter Wildpopulationen stattfinden.
Kurzbezeichnung
Mountain Tea
Projektleitung
Novak Johannes
Laufzeit
01.02.19-30.09.20
Programm
OeAD - Wissenschaftlich Technische Zusammenarbeit (WTZ) - Albanien
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Institut für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe
(Weitere) Projektpartner
Kontakt: Prof. Alban Ibraliu
Landwirtschaftliche Universität Tirana, Koder Kamez, SH 1, 1000 Tirana, Albanien
Gefördert durch
Österreichischer Austauschdienst (OeAD) GmbH, Ebendorferstraße 7, 1010 Wien, Österreich
© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit