Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Osteoarthritis-on-a-chip

Abstract
Osteoarthritis, eine degenerative Gelenkserkrankung charakterisiert durch progressive Degeneration des Gelenksknorples, ist eine der häufigsten Lahmheitsursachen des Pferdes und Menschen. Derzeit gibt es noch keine Therapie weder pharmakologischer noch chirurgischer Natur die Osteoarthrose heilen oder deren Fortschreiten dauerhaft eindämmen könnte. In diesem Projekt entwickeln wir einen mechanisch stimulierteren Gelenksknorpel im Chip um das natürliche Gelenksmilieu möglichst lebensnah in vitro zu imitieren und so eine neue Testplattform für die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden als Alternativ-Methode zu Tierversuchen zu etablieren.
Kurzbezeichnung
Osteoarthritis-on-a-chip
Projektleitung
Jenner Florien
Laufzeit
01.02.20-31.01.22
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Universitätsklinik für Pferde, Klinische Abteilung für Pferdechirurgie
(Weitere) Projektpartner
Kontakt: Mario Rothbauer
Medizinische Universität Wien, Spitalgasse 23, 1090 Wien, Österreich
Gefördert durch
Stiftung Pro Pferd, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads