Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

"A research platform for the pre-clinical development of future peptide drug candidates"

Abstract
In der modernen Arzneistoffentwicklung wird zusehens das Potential peptidischer Verbindungen als vielversprechende Ausgangpunkte für die Entwicklung innovativer Therapien erkannt. Peptide haben eine sehr hohe Affinität zu ihren Zielrezeptoren und versprechen verbesserte Selektivitätseigenschaften gegenüber den verbreitet angewandten niedermolekularen Wirkstoffen. Weiters werden Peptide aufgrund ihres geringen Toxizitätsrisikos bei Anwendungen am Menschen geschätzt. Für ein einzelnes Labor bzw./ einen einzelnen Wissenschaftler ist es nicht realisierbar ein vielversprechendes Peptid durch alle Phasen der multidisziplinäre Arzneistoffentwicklung zielstrebig zu begleiten. Infolgedessen erreichen viele dieser aussichtsreichen peptidischen Wirkstoffe niemals den Patienten.In diesem Projekt starten wir eine interdisziplinäre Forschungsplattform mit dem Namen PeptAIDes“ (Peptides for the treatment of Autoimmune and Inflammatory Diseases; auf Deutsch: Peptide für die Behandlung von Autoimmunerkrankungen und entzündlichen Erkrankungen), die das gesamte Spektrum der involvierten Disziplinen in der Arzneimittelentwicklung umfasst, um in präklinische Untersuchungen erfolgreich getestete Peptide für die entscheidende klinische Anwendung vorzubereiten. PeptAIDes wird vier Säulen in einem kollaborativen Ansatz kombinieren: i) Studien zu molekularen Peptid-Rezeptor-Wechselwirkungen, ii) Implementierung neurartiger Peptidsynthesestrategien für die Optimierung der Eigenschaften der Peptide, iii) pharmakologische Bewertung zur gezielten Entwicklung von Arzneistoffmerkmalen und iv) Validierung der vielversprechendsten entwickelten Peptide in relevanten Modellen von Autoimmun- und Entzündungskrankheiten.Eine junge unabhängige Forschergruppe wird sich dieser herausfordernden Aufgabe stellen: Roland Hellinger, PhD (Pharmakologe) ist der Koordinator, Eva-Maria Zangerl-Plessl, PhD (computergestützte Chemikerin), Dr. Kirtikumar B. Jadhav (Wirkstoffchemiker), Tim Hendrikx, PhD (Molekularbiologe) und Dagmar Gotthardt, PhD (Immunologin) stellen zusammen das Kernteam. Die Forschungsplattform wird von der Medizinischen Universität Wien, der Universität Wien und der Veterinärmedizinischen Universität Wien unterstützt. Im Zuge von PeptAIDes wird auf dem Gebiet der präklinischen Entwicklung von Peptidtherapeutika gearbeitet mit dem Ziel, eine innovative Plattform für interdisziplinäre Wirkstoffentwicklung aufzubauen, neue therapeutische Ansätze zu entwickeln und Arzneistoffkandidaten für die weitere klinische Entwicklung zur Verfügung zu stellen.
Kurzbezeichnung
Pre-clinical development of therapeutic peptides
Koordination an der Vetmeduni Vienna
Gotthardt Dagmar
Koordination Gesamtprojekt
Roland Hellinger, PhD
Medizinische Universität Wien, Spitalgasse 23, 1090 Wien, Österreich
Laufzeit
01.10.20-31.03.25
Programm
FWF Zukunftskolleg Call 2019 (FWF und ÖAW)
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Mitarbeiter/innen
Gotthardt D.,
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Institut für Pharmakologie und Toxikologie
(Weitere) Projektpartner
Kontakt: Dr. Kirtikumar B. Jadhav
Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien, Österreich
Gefördert durch
FWF - Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich
© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit