Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

A structured open-source dataset on non-pharmaceutical interventions in response to COVID-19 intended for global use

Abstract
Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie haben die Regierungen eine breite Palette nichtpharmazeutischer Interventionen (NPIs) durchgeführt. Seit April 2020 haben einige Länder Ausstiegsstrategiepläne angekündigt, die darin bestehen, die Beschränkungen schrittweise aufzuheben und gleichzeitig Maßnahmen zur Risikominderung zu ergreifen. Dies ist in der Geschichte der Menschheit beispiellos. Obwohl dringend Daten zu den Reaktionen der Regierung auf COVID-19 benötigt werden, besteht derzeit nur eine begrenzte Möglichkeit, solche Informationen zu erfassen. Unser im März 2020 begonnenes Projekt zielt darauf ab, einen strukturierten Open-Source-Datensatz zu NPIs zu generieren, der als Reaktion auf COVID-19 implementiert wurde.
Kurzbezeichnung
Dataset on COVID-19 data
Projektleitung
Desvars Amelie
Laufzeit
01.11.2020-31.01.2021
Programm
EOSC-19 Fast Track Funding
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Institut für Lebensmittelsicherheit, Lebensmitteltechnologie und öffentliches Gesundheitswesen in der Veterinärmedizin, Abteilung für Öffentliches Veterinärwesen und Epidemiologie
(Weitere) Projektpartner
Kontakt: Stefan Thurner
Complexity Science Hub Vienna CSH - Verein zur Förderung wissenschaftlicher Forschung im Bereich komplexer Systeme, Josefstädter STraße 39, 1080 Wien, Österreich
Gefördert durch
EU (Kommission der Europäischen Union), Rue de la Loi, Brussels, Europäische Union
© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit