Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Züchtungsgenetische Aspekte sekundärstoffliefernder Pflanzen

Abstract
Die Züchtung sekundärstoffliefernder Pflanzen ist eine analytisch aufwendige, aber durch die Heterogenität des derzeit Verwendung findenden Ausgansmaterials notwendige Sache.
Im Speziellen befassen wir uns mit den Arten Primula veris, Thymus vulgaris, Achillea millefolium, Salvia officinalis und Majorana hortensis.
Kurzbezeichnung
Züchtungsgenetische Aspekte
Projektleitung
Franz Chlodwig
Laufzeit
30.12.97-30.12.08
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Institut für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe
Gefördert durch
Veterinärmedizinische Universität Wien, Veterinärplatz 1, 1210 Wien, Österreich
5 Publikationen

Mader, E; Bein-Lobmaier, B; Novak, J; Franz, Ch (2007): The effect of contaminating an /-/-alpha-bisabolol with an /-/-alpha-bisabololoxide (A,B)chemotype of tetraploide chamomile. I International Symposium on Chamomile Research, Development and Production, Presov, Slovak Republic, 7-10 June 2006. Acta Horticulturae (749) 97-102.

Fischer, U; Lopez, R; Pöll, E; Vetter, S; Novak, J; Franz, C (2004): Two chemotypes within Lippia alba populations in Guatemala. Flavour and Fragrance Journal (19) 333-335.

Novak, J (2003): Improving Raw Material Quality of Plants Producing Secondary Metabolites. Habilitationsschrift, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 150.

Novak, J; Franz, Ch (2001): Züchterische Beeinflussung des Inhaltsstoffspektrums und der Qualität von Gewürzen und Kräutern. XXXVI. Vortragstagung der DGQ, Jena, Deutschland, 19.-20.03.2001. XXXVI. Vortragstagung der DGQ, Jena, Deutschland, 19.-20.03.2001.

Franz, Ch (2001): Qualitätssicherung von Heil- und Gewürzpflanzen. XXXVI. Vortragstagung der DGQ, Jena, Deutschland, 19.-20.03.2001. XXXVI. Vortragstagung der DGQ, Jena, Deutschland, 19.-20.03.2001.

© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads