Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Programme für die Rettung von Bukahara Hirschen und von Wildschafen in Kasachstan und Usbekistan (Zl. BCH-80/99)

Abstract
Die Programme für die Rettung von Bukahara Hirschen und von Wildschafen in Kasachstan und Usbekistan werden von der EU im Rahmen des INTAS-Programmes gefördert. Aufgrund der schwierigen politischen und wirtschaftlichen Lage in den Nachfolgerepubliken der ehemaligen UDSSR wurden jedoch bisher die im Rahmen der Kooperation vereinbarten Kotproben für Analysen in Österreich nicht gesammelt.
Koordination an der Vetmeduni Vienna
Schwarzenberger Franz
Koordination Gesamtprojekt
Prof.Dr. M. Antoine Sempere
Centre national de la recherche scientifique, Paris, Frankreich
Laufzeit
01.01.98-31.12.03
Art der Forschung
Grundlagenforschung
Mitarbeiter/innen
Schwarzenberger F.,
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Institut für Medizinische Biochemie
(Weitere) Projektpartner
Kontakt: Prof.Dr. F. Schwarzenberger
Ludwig Boltzmann Institut für Veterinärmedizinische Endokrinologie, Veterinärplatz 1, A Wien, Österreich
Gefördert durch
INTAS - International Association for the promotion of Cooperation with Scientists from the new independent States of the former Soviet Union, Avenue des Arts 58/8, 1000 Brüssel, Belgien
Publikation

Schwarzenberger, F; Dreßen, W (1999): Faecal progesterone metabolites for monitoring ovarian function in marsh deer (Blastocerus dichotomus)Proceedings (Z. Zomborszky, ed.). 4th International Deer Biology Congress , Kaposvár, Hungary, Hungary, 3006-04071998. 4th International Deer Biology Congress , Kaposvár, Hungary, 3006-04071998.

© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit