Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Monitoring der Schadstoffbelastung freilebender Wildtiere in Österreich

Abstract
Umweltschadstoffe, wie z.B. Schwermetalle oder Organohalogenverbindungen, können die Gesundheit von Wildtieren auf vielfältige Weise negativ beeinträchtigen. Neben der direkten Toxizität, die sich auch in Veränderungen des Feinbaues von Organen und damit in Beeinträchtigung deren Funktion manifestieren kann, ist u.a. an einen negativen Einfluss auf die Reproduktionsfähigkeit, im Besonderen auf die Spermiogenese, zu denken. Ebenso kann es zu einem Mangel an essentiellen Spurenelementen kommen mit verschiedenen Symptomen. Es wurden auch Einflüsse der Schadstoffbelastung auf das Immunsystem nachgewiesen mit einer reduzierten Krankheitsresistenz. Weitgehend unerforscht sind die Effekte der gleichzeitigen Einwirkung mehrerer Schadstoffe einer Situation, mit der die frei lebenden Wildtiere permanent konfrontiert sind. Nicht essentielle, potentiell toxische Spurenelemente wie Blei, Cadmium und Quecksilber besitzen antagonistische Wirkung auf essentielle Spurenelemente, wie Kupfer, Zink, Eisen, Mangan, Selen, Kobalt u.a., so dass im tierischen Organismus durch erhöhte Schwermetallkonzentrationen in der Nahrung ein Mangel an essentiellen Spurenelementen auftreten kann, der die Vitalität der Tiere beeinträchtigt. Für diese Untersuchungen ist aber die Kenntnis der Schadstoffbelastung frei lebender Wildtiere im Allgemeinen, sowie der Faktoren, die diese beeinflussen, unbedingt erforderlich. Diese Analysen werden seit vielen Jahren durchgeführt und sind auch weiterhin notwendig, um die zeitlichen Veränderungen zu erfassen bzw. die Auswirkungen von Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltqualität überwachen zu können.
Kurzbezeichnung
Monitoring der Schadstoffbelastung
Projektleitung
Gregor Wolfgang
Laufzeit
01.02.95-31.12.09
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie
Gefördert durch
Gesellschaft zur Förderung des Forschungsinstitutes für Wildtierkunde und Ökologie der Veterinärmedizinischen Universität Wien, , Österreich
29 Publikationen

Strebl, F; Tataruch, F (2007): Time trends (1986-2003) of radiocesium transfer to roe deer and wild boar in two Austrian forest regions. J Environ Radioact. 2007; 98(1-2):137-152

Tataruch, F (2007): Langzeitmonitoring der Schadstoffbelastung von Rot-, Reh- und Gamswild im Achental. Umweltprobleme im Alpenraum; 15.05.2007; Achenkirch. 2007.

Werther, M (2006): Schadstoffbelastung des Kormorans (Phalacrocorax carbo sinensis) in Österreich. Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 100.

Tataruch, F (2006): Belastung von Wild durch Umweltschadstoffe. Seminar für Forstangestellte, NÖ Landarbeiterkammer, Wien, Austria, 18.1.2006. Seminar für Forstangestellte, NÖ Landarbeiterkammer, Wien, 18.1.2006.

Kramárová, M; Massányi, P; Jancová, A; Toman, R; Slamecka, J; Tataruch, F; Kovacik, J; Gasparik, J; Nad, P; Skalicka, M; Korenekova, B; Jurcik, R; Cubon, J; Hascik, P (2005): Concentration of cadmium in the liver and kidneys of some wild and farm animals. Bulletin of the Veterinary Insitute in Pulawy (49) 465-469.

Kramárová, M; Massányi, P; Jancová, A; Toman, R; Slamecka, J; Tataruch, F; Kovacik, J; Gasparik, J; Nad, P; Skalicka, M; Jurcik, R (2006): Cadmium distribution in the kidneys and livers of various animal species. International Symposium on Trace Elements in the Food Chain, Budapest, 25.-27.5.2006. International Symposium on Trace Elements in the Food Chain, Budapest, 25.-27.5.2006.

Tataruch, F (2006): Freilebende Wildtiere als Bioindikatoren im alpinen Raum. Naturwissenschaften in Vorarlberg, Dornbirn, 5.5.2006. Naturwissenschaften in Vorarlberg, Dornbirn, 5.5.2006.

Zechner, L; Steineck, T; Tataruch, F (2004): Bleivergiftung bei einem Steinadler (Aquila chrysaetos) in der Steiermark. Egretta (47), 2 157-158.

Tataruch, F; Heidecke, D; Holzmeier, D; Hofmann, T; Parker, H; Rosell, F; Schumacher, A; Sieber, J (2005): Concentrations of environmental pollutants in organs of Eurasian beavers (Castor fiber) from different regions of Europe. IN: Pohlmeyer, K [Hrsg.]: Extended Abstracts of the XXVIIth Congress of the International Union of Game Biologists, Hannover 2005. Hamburg, DSV-Verlag, pp. 182-183.

Lüftl, S; Freitag, B; Deutz, A; Steineck, T; Tataruch, F (2005): Concentrations of organochlorine pesticides and PCBs inthe liver of European bats (Microchiroptera). Fresenius Environmental Bulletin (14), 3 161-172.

Tataruch, F (2004): Zeitlicher Verlauf der Schwermetallbelastung von Rot-, Reh und Gamswild im Achental. Lenkungsausschußsitzung FUST-Achenkirch , Achenkirch, Austria, 13.05.2004. Lenkungsausschußsitzung FUST-Achenkirch , Achenkirch, 13.05.2004.

Holzmeier, D (2004): Schadstoffbelastung von Bibern (Castor fiber) aus verschiedenen Lebensräumen. Diplomarbeit, Univ. Wien, pp. 88.

Blottner, S; Frölich, K; Roelants, H; Streich, J; Tataruch, F (1999): Influence of environmental cadmium on testicular proliferation in roe deer. Reprod Toxicol. 1999; 13(4):261-267

Tataruch, F (2000): Monitoring of the heavy metal contamination of brown hares in Austria during the last decades. 4th Meeting of the European Wildlife Association., Zaragoza, 20.9.2000. 4th Meeting of the European Wildlife Association., Zaragoza, 20.9.2000.

Tataruch, F (2000): Ist die Caesiumbelastung von Wildbret in Österreich noch ein Thema? IN: BAL-Bericht - Wildbretvermarktung und Wildfleischqualität. Gumpenstein, BA Alpenländische Landwirtschaft, pp. 15-18.

Tataruch, F (2000): Wild und Umweltschadstoffe. Symposium Fisch und Wild, Lebewesen und Lebensmittel, Vienna, Austria, Austria, MAR 02-03, 2000. IN: Krach, C [Hrsg.]: Symposium Fisch und Wild, Lebewesen und Lebensmittel. Wien, Ges. Österr. Chemiker, pp. 31-39. ISBN: 3-900554-26-9.

Beiglböck, C (2000): Histopathologische Veränderungen an den Nieren von Wildtieren: eine Folge der Umweltkontaminanten Blei und Cadmium. Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 113.

Beiglböck, C; Steineck, T; Tataruch, F (2000): Histopathological changes in the kidneys of roe deer in relation to lead and cadmium residues. 4th Meeting European Wildlife Disease Association, Zaragoza, 20.9.2000. 4th Meeting European Wildlife Disease Association, Zaragoza, 20.9.2000.

Tataruch, F; Kierdorf, H (2003): Mammals as Biomonitors. IN: Markert, BA; Breure, AM; Zechmeister, HG [Hrsg.]: Bioindicators & Biomonitors: Principles, Concepts and Applications. Amsterdam, Elsevier, pp. 737-772.

Lüftl, S; Freitag, B; Deutz, A; Tataruch, F (2003): Concentrations of heavy metals in European bats (Microchiroptera). Fresenius Environmental Bulletin (12) 353-358.

Tataruch,F (2002): Monitoring an Wildtieren im Achental 1982 - 2001. FUST - Lenkungsausschusssitzung Achenkirch, Achenkirch,Tirol, Austria, 25.9.2002. FUST - Lenkungsausschusssitzung Achenkirch, Achenkirch,Tirol, 25.9.2002.

Tataruch,F; Beiglböck, Ch;Steineck, T (2002): Wild ruminants as biomonitors for environmental contamination in alpine regions in Europe. SETAC Europe 12th Meeting, Wien, Austria, 12.-16.5.2002. SETAC Europe 12th Meeting, Wien, 12.-16.5.2002.

Tataruch, F (2002): Die Cadmiumbelastung freilebender Wildtiere. Gastvortrag FU Berlin, Berlin, Germany, 1.7.2002. Gastvortrag FU Berlin, Berlin, 1.7.2002.

Kenntner, N (2002): Chlororganische Pestizide, polychlorierte Biphenyle und potentiell toxische Schwermetalle in Organproben von Seeadlern und Habichten. Dissertation, Freie Universität Berlin, pp. 85.

Beiglböck, C; Steineck, T; Tataruch, F; Ruf, T (2002): Environmental cadmium induces histopathological changes in kidneys of roe deer. Environ Toxicol Chem. 2002; 21(9):1811-1816

Tataruch, F (2001): Umweltmonitoring über Wildtiere - eine Ergänzung zu Carry-over Experimenten. Vom Blei im Splitter zum Dioxin im Trester - 30 Jahre Carry-over Forschung. Kulmbach, BA für Fleischforschung, pp. 57-72.

Ayromlou, S; Tataruch, F (2001): 137Cs-Bestimmung im Wildfleisch aus einigen niederöster-reichischen Jagdgebieten. Gemeinsame Tagung des ÖVS und FS, 33. Jahrestagung des FS, . September 2001, , 252-255. Strahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen, Gmunden/Traunsee, September 2001. Strahlenschutz für Mensch und Gesellschaft im Europa von Morgen, Gmunden/Traunsee, September 2001.

Kenntner, N; Tataruch, F; Krone, O (2001): Heavy metals in soft tissue of white-tailed eagles found dead or moribund in Germany and Austria from 1993 to 2000. Environ Toxicol Chem. 2001; 20(8):1831-1837

Lüftl, S (2001): Umweltschadstoffe und Fledermäuse. Diplomarbeit, Univ. Wien, pp. 210.

© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit