Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Evaluierung neuer Haltungssysteme am Beispiel von Volieren und neuer Käfigsysteme für Legehennen

Abstract
Im Rahmen einer epidemiologischen Untersuchung sollen ca. 100 Legehennenherden, die in Volierensystemen oder ausgestalteten Käfigen gehalten werden, zweimal innerhalb einer Legeperiode besucht werden. Dabei werden Daten zu Haltungssystem, Management, Tierverhalten, Gesundheit und Produktivität erhoben. Die Ziele dieser Studie sind:
1) Evaluierung neuer Volierensysteme und ausgestalteter Käfige hinsichtlich der Tiergerechtheit, des Managements und der Produktionsleistungen.
2) Entwicklung von methodischen Vorraussetzungen für die Durchführung eines Prüfverfahrens hinsichtlich der Tierschutzkonformität der Systeme.
3) Schaffung einer Datengrundlage zur Durchführung eines möglichen Prüfverfahrens bzw. Verfahrens zur Kennzeichnung von Haltungssystemen
4) Evaluierung möglicher Schwachstellen und Ausarbeitung von Verbesserungsvorschlägen für die untersuchten Systeme.
5) Bereitstellung von Entscheidungshilfen und Managementempfehlungen für Legehennenhalter.
Kurzbezeichnung
Käfigsysteme für Legehennen
Projektleitung
Niebuhr Knut
Laufzeit
15.12.06-15.09.09
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Institut für Tierschutzwissenschaften und Tierhaltung
Gefördert durch
BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft - Ö, Stubenring 1, 1012 Wien, Österreich
Bundesministerium für Gesundheit und Frauen - Ö, Radetzkystrasse 2, 1030 Wien, Österreich
3 Publikationen

Niebuhr, K; Zaludik, K; Smajlhodzic, F; Wimmer, A; Arhant, C (2009): Lebensfähigkeit bei Legehennen in Volieren. ZAG Journal (2010), 2 17-18.

Niebuhr, K; Zaludik, K; Smajlhodzic, F; Wimmer, A; Arhant, C (2009): Legeleistung bei in Volieren gehaltenen Legehennen. ZAG Journal (2009), 4 22-23.

Zaludik, K; Niebuhr, K (2007): Volieren - Neue Haltungssysteme in der Legehennenhaltung. ZAG Journal (2007), 2 7-8.

© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit