Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Einsatz von Phytoprophylaktika zur Vorbeugung der Koi- und Karpfenseuche

Abstract
Ziel dieser Studie ist die Testung der antiviralen Wirkung eines phytogenen Futterzusatzstoffes auf Cyprines Herpes Virus 3 (CHV 3) beim Koi bzw. beim Karpfen. In einem Tierversuch werden mit und ohne phytogenen Futterzusatz nach Infektion mit CHV 3 die Häufigkeit der Morbidität und Mortalität ermittelt und statistisch ausgewertet. Darüber hinaus werden antivirale Wirkstoffkomponenten des pflanzlichen Futterzusatzes im Blutplasma der Fische mit Hilfe der Hochleistungsflüssigchromatographie (HPLC) nachgewiesen.
Kurzbezeichnung
Phytopro_HerpesVir
Projektleitung
Zitterl-Eglseer Karin
Laufzeit
01.01.08-31.03.09
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Mitarbeiter/innen
Haselmeyer A., ProjektmitarbeiterIn
Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Institut für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe
Gefördert durch
BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft - Ö, Stubenring 1, 1012 Wien, Österreich
Delacon Biotechnik GmbH, Weissenwolfstraße 14, 4221 Steyregg, Österreich
© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads