Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Publikationstyp: Dissertation

Publikationsjahr: 2006

AutorInnen: Kohler, H

Titel: Einfluss der Alpung auf die Verbreitung von ruminanten Pestiviren beim kleinen Wiederkäuer.

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 89.

Betreut von:

Baumgartner Walter
Krametter-Frötscher Reinhild


Abstract:
Ziel dieser Arbeit war, den Einfluss der Alpung auf die Verbreitung von Pestiviren bei Schafen und Ziegen festzustellen. Dabei standen 481 Schafe aus 23 Betrieben einer Schafalpe und 131 Ziegen aus 26 Betrieben einer Ziegenalpe zur Verfügung. Allen Tieren wurden beim Alpauftrieb und beim Alpabtrieb Serum und EDTA Blutproben entnommen. Alle im Ak-ELISA negativen Tiere wurden im Herbst wieder untersucht. Tiere die beides Mal im Ak-ELISA negativ waren wurden mittels PCR auf Virus-RNA getestet. Bei den Schafen erhöhte sich die Anzahl an seropositiven Tieren von 325 (67,6 %) auf 399 (83,0 %), bei den Ziegen von 16 (12,2 %) auf 18 (13,7 %). Weiters waren auf der Schafalpe 4 Tiere persistent infiziert. Nach Sequenzierung konnte in Österreich erstmals ein BDV Virusstamm nachgewiesen werden. In wie weit der kleine Wiederkäuer als Virusreservoir und Infektionsquelle für das Rind eine Rolle spielt, muss noch abgeklärt werden.

Schlagworte:
Pestiviren / Alpungsstudie / Border disease / Schaf / Ziege


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads