Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Publikationstyp: Dissertation
Dokumenttyp:

Jahr: 2007

AutorInnen: Katic, N

Titel: Comparison of gait characteristics of dogs with degenerative joint disease of the coxofemoral joint and clinically sound dogs by means Fourier analysis.

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 99.

Autor/innen der Vetmeduni Vienna:

Katic Nikola

Betreut von:
Peham Christian

Beteiligte Vetmed-Organisationseinheiten
Universitätsklinik für Kleintiere, Klinische Abteilung für Kleintierchirurgie


Abstract:
Es wurden viele Methoden entwickelt, um normale und veränderte Gangmuster bei Tieren besser verstehen und differenzieren zu können. Neben anderen wird die Messung von Bodenreaktionskräften als wissenschaftliche und klinische Methode der Ganganalyse immer wichtiger. Viele Studien haben die gängigsten Parameter von Bodenreaktionskräften (maximale vertikale Kraft, mittlere vertikale Kraft und vertikaler Impuls) analysiert. Keine der Studien hat sich jedoch mit Veränderungen in der Form der Kraft/Zeitkurve beschäftigt. Diese Studie konzentrierte sich auf Hunde mit degenerativen Erkrankungen des Hüftgelenks. Bei einer Gruppe mit Coxarthrose-Patienten und zwei Kontrollgruppen mit klinisch gesunden Hunden wurden die Bodenreaktionskräfte auf einem Laufband mit integrierten Kraftplatten gemessen. Anschließend wurden computergestützt die Kraft7Zeitkurven erhoben und die Werte statistisch aufbereitet. Diese Studie hat die Brauchbarkeit der Fourieranalyse für die Bewertung der zeitabhängigen Änderungen der Bodenreaktionskräfte nachgewiesen und Änderungen in der Form der Kraft/Zeit-Kurve festgestellt, die ohne diese Methode nicht erhebbar wären. Geringgradige Änderungen in der Form der Kurven konnten beschrieben und mit dem Einsatz von nur 6 Fourier Koeffizienten verglichen werden.Diese Methode ermöglicht es nicht nur., Hinterhandlahmheiten bei Hunden mit degenerativen Hüftgelenkserkrankungen richtig zu erkennen und zu beschreiben, sondern auch geringgradige Gang-Abnormalitäten, die sich bei diesen Hunden auf die Vordergliedmaßen projizieren, festzustellen Mit der Verbesserung der Analyse von Bodenreaktionskräften mittels Fourier Analyse und der Etablierung einer mathematischen Methode für die präzisere Beschreibung von degenerativen Hüftgelenkserkrankungen wurde das Ziel der Studie erreicht. Die Fourier Analyse kann somit als nützliche Methode zur Beschreibung von Lahmheiten bei Hunden und anderen Spezies verwendet werden.

Schlagworte:
Bewegungsanalyse / Bodenreaktionskräfte / Fourier Analyse / Coxarthrose / Hund


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit