Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Publikationstyp: Dissertation
Dokumenttyp:

Jahr: 2002

AutorInnen: Bahr, B

Titel: Kinematischer Vergleich von aktiver und passiver Beweglichkeit des Pferdehalses zur Entwicklung einer standardisierten klinischen Untersuchungsmethode.

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 120.

Betreut von:

Peham Christian


Abstract:
In der vorliegenden Studie wurde die Frage behandelt,wie weitein gesundes Pferd aktiv (freiwillig) seinen Kopfund Hals zur Seite und nach unten beugt bzw. nach oben streckt und inwieweit diese Bewegungen passsiv (unter Zwang) nachvollziebar sind. Daraus sollte eine standardisierte Untersuchungsmethode entwickelt werden. Es wurden 14 Pferde vom Warmbluttyp mittels Bewegungsanalyse untersucht. die Pferde wurden mit reflektierenden sphärischen Markern beklebt,deren Bewegung mit High-Speed-Videokameras aufgenommen wurde. Die Messungen wurden auf dem Laufband durchgeführt. Die aktive Bewegung wurde mit einem Lockmittel provoziert, die passive durch den Untersucher erzwungen. Es konnte nur die seitliche Biegung passiv nachvollzogen werden. Bei der Bewegung zur Seite und nach unten wurtde die größte Annäherung des Nasenmarkers and den Marker Os sacrum 1 berechnet; bei der Bewegung nach oben der Maximalwert des Nasenmarkers (sogenannte Extremwerte). Zusätzlich wurden am Maximum der Bewegung die Raumwinkel zwischen den Markern berechnet. Die Extremwerte von aktiver und passiver Bewegung wurden verglichen und mit einem Ersatzmass für die Halslänge und den Halsumfang in Beziehung gesetzt. Es wurden signifikante Unterschiede zwischen aktiver und passiver Bewegung gefunden, d.h. die freiwillige Bewegung ist unter Zwang nicht im selben Umfang nachvollziehbar. Zwischen Halslänge bzw. Halsumfang und der maximalen Bewegung konnte kein Zusammenhang gefunden werden. Die aktive Bewegung ist durchaus als Untersuchungsmethode anwendbar.

Schlagworte:
Hals / Pferd / Bewegung / Kinematik / aktiv / passiv


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit