Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Dissertation

Publikationsjahr: 2007

AutorInnen: Thaller, D

Titel: Jahreszeitliche Anpassungsmechanismen und mögliche Auswirkungen anthropogener Störreize bei Gämsen (Rupicapra R. Rupicapra).

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 87.


Autor/innen der Vetmeduni Vienna:

Thaller Denise

Betreut von:
Arnold Walter
Gemeiner Manfred
Schwarzenberger Franz


Abstract:
Wildtiere, wie Gämsen, sind optimal an die wechselnden Umweltbedingungen und das wechselnde Nahrungsangebot in ihrem Lebensraum angepasst. Der Erholung suchende Mensch übt jedoch durch das Eindringen in diesen Lebensraum einen immer stärker werdenden Einfluss auf die heimische Wildtierpopulation aus. Um die Auswikungen dieser anthropogenen Reize besser einschätzen zu können, sollte nicht nur ein Bewerten der klassischen Stressreaktionen erfolgen, sondern diese auch unter dem Aspekt saisonaler Anpassungsmechanismen betrachtet werden. Ziel der vorliegenden Studie war es sowohl Schwankungen der Herfrequenz, Körpertemperatur, Aktivität und der Cortisolproduktion als Ausdruck unterschiedlicher Anpassungsstrategien, als auch die Reaktion auf Störungen zu untersuchen. Obwohl die untersuchten Tiere keinen extremen Temperaturschwankungen unterlagen und das Futter ad libitum angeboten wurde, war ein klarer Jahresverlauf in der Herzfrequenz, der subkutanen Körpertemperatur und der Aktivität zu erkennen. Dabei wurden Miximalwerde im Sommer und Minimalwerte im Winter gemessen, wodurch sich ein klarer Hinweis auf eine Reduktion des Energieverbrauchs im Jahresverlauf ergibt.

Schlagworte:
saisonale Anpassungsmechanismen / Herzfrequenz / Cortisol / Störung


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads