Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Dissertation
Dokumenttyp:

Jahr: 2008

AutorInnen: Kaufmann, V

Titel: Kinematische und elektromyografische Beschreibung des Bewegungsbilds des Pferdes mit Zuckfuss im Vergleich zum Bewegungsbild des gesunden Pferdes.

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 50.


Betreut von:

Licka Theresia
Peham Christian

Begutachtet von:
Licka Theresia


Abstract:
Zuckfuß ist eine Erkrankung von Pferden, die charakterisiert ist durch plötzliche und unwillkürliche Hyperflexion einer oder beider Hinterextremitäten. Ziel dieser Studie war es, Unterschiede im Bewegungsbild und in der Muskelaktivität von Pferden mit sporadischem Zuckfuß im Vergleich zu gesunden Pferden festzustellen. Am Laufband wurden dafür 10 gesunde Pferde und 6 Pferde mit klinisch eindeutig erkennbarem Zuckfuß mit kinematischen und elektromyografischen Messmethoden im Schritt und im Trab und während des nach Aufforderung erfolgten Anhebens einer Hinterextremität (LR) untersucht. Pferde mit Zuckfuß zeigten während der LRs eme signifikant höhere maximale Geschwindigkeit des Anhebens der Hinterextremität. Im Schritt, Trab und während der LRs war die maximale Höhe des Anhebens der Extremität bei den Pferden mit Zuckfuß signifikant höher als die der Gesunden und die Lokalisation des höchsten Punkts der Schwungbeinphase wurde bei den Pferden mit Zuckfuß im Schritt und Trab signifikant später erreicht als bei den Gesunden. Im Schritt waren die Sprunggelenksbeugung und die Differenz zwischen Sprunggelenksbeugung und -streckung bei den Pferden mit Zuckfuß signifikant größer als bei den Gesunden. Die Muskelaktivität zeigte bei den Pferden mit Zuckfuß beim M. Semitendinosus im Schritt signifikant höhere Minima, Maxima, Max - Min Differenzen und Mittelwerte. Im Trab konnten bei den Pferden mit Zuckfuß beim M. Gluteus medius und M. Bizeps femoris signifikant höhere maximale elektrische Aktivität, sowie signifikant höhere Max-Min Differenzen und Mittelwerte festgestellt werden. Während der LRs zeigten der M. Bizeps femoris und der M. Semitendinosus signifikant höhere Maxima und Max- Min Differenzen und der M. Longissimus dorsi und der M. Extensor digitorum longus signifikant höhere Mittelwerte bei den Pferden mit Zuckfuß. Bei den gemessenen Pferden mit sporadischem Zuckfuß unterschied sich das Bewegungsbild im Schritt, im Trab und während der LRs signifikant von jenem der gesunden Pferde. Auch ist die Muskelaktivität von Pferden mit sporadischem Zuckfuß in größerem Ausmaß verändert als bisher angenommen, wobei bei allen gemessenen Muskeln stets höhere Muskelaktivitäten festgestellt wurden.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit