Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Publikationstyp: Dissertation
Dokumenttyp:

Jahr: 2009

AutorInnen: Windisch, Manfred

Titel: Enwicklung eines indirekten Sandwich enzyme-linked-immunosorbent-assay (ELISA) zum Nachweis von Antikörpern gegen Histomonas meleagridis.

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 53.


Betreut von:

Hess Michael

Einrichtung:
Universitätsklinik für Geflügel und Fische


Abstract:
Der einzellige Parasit Histomonas meleagridis ist der Erreger der Histomonose beim Nutzgeflügel. Da es bis dato keine serologischen Nachweisverfahren zur Detektion von Antikörpern gegen den Parasiten gibt, wurde ein indirekter Sandwich ELISA entwickelt. Seren von Hühnern, die mit virulenten Histomonaden infiziert wurden, zeigten erste Werte über einem zuvor bestimmten Schwellenwert (cut-off) ab dem 14. Tag nach der Infektion. Seren von ungeimpften Puten zeigten steigende OD (optical density)-Werte bis 14 Tage nach der Infektion, bevor ein Grossteil der Tiere an Histomonose verstarb. Im Vergleich dazu, konnte in den meisten Seren von Puten, die mit attenuierten Histomonaden im Alter von zwei Wochen kloakal vakziniert wurden und vier Wochen nach der Vakzination mit einem virulenten Histomonaden-Isolat infiziert wurden, ein positiver Antikörpertiter verzögert nach der Challenge festgestellt werden. In einem Folgeexperiment wurden Antikörper in unterschiedlichen Darmabschnitten spezifisch pathogen-freier Hühner, die mit H. meleagridis infiziert und danach in wöchentlichen Abständen sequentiell getötet wurden, mit dem entwickelten ELISA gemessen. Ex-vivo Kulturen der gereinigten und zerkleinerten Darmabschnitte wurden laut einer für Eimeria sp. etablierten Methode angelegt und in den daraus gewonnenen Überständen wurden Antikörper im indirekten Sandwich ELISA gemessen. Die gemessenen intestinalen Gewebeproben zeigten sehr starke immunologische Reaktionen in den Caeca, was dem Haupttropismus des Erregers entspricht, mit hohen Extinktionen für IgG, einem kontinuierlichen Anstieg für IgA und einer anfänglichen Spitze für IgM. Im Vergleich dazu, konnten ähnlich hohe Werte nur für IgA im Duodenum und Jejunum gemessen werden, während IgG und IgM in diesen Darmabschnitten nur geringfügig anstiegen. Zusammenfassend, stellt der entwickelte indirekte Sandwich ELISA eine schnelle und effiziente Methode dar, um Antikörper in den Seren experimentell infizierter Hühner und Puten nachzuweisen und Einsichten in die Epidemiologie des Parasiten und die Immunantwort seiner Wirte zu gewinnen.

Schlagworte:
Histomonas meleagridis / ELISA / Hühner / Puten / Immunantwort


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit