Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Bakkalaureatsarbeit
Dokumenttyp:

Jahr: 2009

AutorInnen: Curkic, I

Titel: An Examination of Thymic Feline Immunodeficiency Virus Quasispecies.

Quelle: Bakkalaureatsarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 57.


Betreut von:

Klein Dieter


Abschluss Datum: 14.09.09


Abstract:
Felines Immundefizienz Virus ist ein bedeutendes Pathogen für Katzen und weißt eine weltweite Verbreitung auf. Die Infektion mit FIV zeigt zahlreiche Parallelen zur Infektion mit HIV auf und führt letztendlich zu AIDS-ähnlichen Symptomen bei Katzen. Diese Ähnlichkeit macht dieses Virus zu einem geeigneten Kleintiermodell für AIDS/HIV. Im Verlauf einer Vakzinstudie wurden drei Katzen experimentell mit klonalem GL8414 infiziert und nach einer Inkubationszeit von 322 Wochen euthanasiert. In dieser Studie wurde der Thymus der Katze A613 auf das Vorkommen viraler „Quasispezies" untersucht. Aus genomischer DNA wurden sieben einzigartige Virusvarianten isoliert, woraufhin die Funktionalität der molekularen Klone getestet wurde. Die funktionsfähigen Viren wurden hinsichtlich ihrer Rezeptornutzung und Neutralisationsfähigkeit durch Virus-neutralisierende Antiköper analysiert. Mithilfe des Rezeptornutzungs-Assays wurde bei den Pseudotypen, die die env Gene der verschiedenen Virusvarianten enthielten, unterschiedliche Rezeptornutzung dargestellt. Drei der isolierten Virusvarianten verhielten sich anders als das klonale GL8414. Durch den Neutralisationsassay wurde ein Virus festgestellt, das durch das homologe Plasma neutralisiert werden konnte. Eine Sequenzanalyse offenbarte, dass dieser Klon identisch mit dem klonalen GL8414 war.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads