Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Diplomarbeit

Publikationsjahr: 2011

AutorInnen: Schober, Sophie

Titel: Risikoabschätzung der Übertragung der Blauzungenkrankheit an der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Titelvariante: Risk assesment of the Transmission of Bluetongue at the Veterinary Medicine University of Vienna

Quelle: Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 51.


Betreut von:

Rubel Franz

Begutachtet von:
Fuchs Klemens

Einrichtung:
Abteilung für Öffentliches Veterinärwesen und Epidemiologie


Abschluss Datum: 08.04.11


Abstract:
In der vorliegenden Arbeit wurden temperaturabhängige Parameter für die Entwicklung von Culicoides sowie eine Funktion für die Berechnung der Basisreproduktionszahl R0 beschrieben. R0 beschreibt die erwartete Zahl an Sekundärfällen verursacht durch ein in eine Population eingebrachtes, infektiöses Individuum. Der erstmalige Ausbruch des Blauzungenvirus im August 2006 in den Niederlanden sowie wiederkehrende Ausbrüche in Zentraleuropa verdeutlichen die Aktualität dieses Themas. Die Funktion für R0 ist eine vereinfachte Funktion und beschreibt die Übertragungseffizienzen Vektor-Wirt sowie Wirt-Vektor und die Erholungs- und Todesrate der Schafe. Es wurde mit Parametern, die als Funktionen von der Temperatur definiert sind, gearbeitet. Die in die Funktion implementierten Parameter sind die Mortalitätsrate adulter Gnitzen und die Virusreplikationsrate. Damit kann R0 für verschiedene Culicoidesarten unter verschiedenen Umweltbedingungen berechnet werden. Für die Simulation des Jahresganges von R0 wurden einerseits Temperaturdaten, als auch die Anzahl der gefangenen Gnitzen zwischen 01. September 2008 bis 30. September 2010 für den Standort Veterinärmedizinische Universität Wien. Ein erster visueller Vergleich der verschiedenen Funktionen zeigt, dass der Einfluss der Mortalitätsrate sowie der Virusreplikationsrate auf R0 eher als gering einzustufen ist. Als weiteres Ergebnis dieser Arbeit wurden anschließend die Mittelwerte mit dazugehörigen 95%igen Konfidenzintervallen dargestellt. Die Ergebnisse zeigen, dass bis Mitte September 2008, von Ende Juli bis Ende August 2009 und von Anfang Juni bis Ende August 2010 mit einer Ausbreitung der Blauzungenkrankheit zu rechnen ist.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads