Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Diplomarbeit
Dokumenttyp:

Jahr: 2012

AutorInnen: Hötzer, Victoria

Titel: Postoperative Temperaturentwicklung bei Murmeltieren (Marmota marmota) nach Injektionsanästhesie unter Feldbedingungen.

Titelvariante: Postoperative development of core body temperature in alpine marmots (Marmota marmota) after injectable anaesthesia under field conditions

Quelle: Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 16.


Betreut von:

Auer Ulrike

Begutachtet von:
Arnold Walter

Einrichtung:
Universitätsklinik für Kleintiere, Klinische Abteilung für Anästhesiologie und perioperative Intensivmedizin


Abschluss Datum: 17.09.12


Abstract:
Der Fallbericht zeigt die Entwicklungen der Kern – Körper – Temperaturen von Alpenmurmeltieren nach Injektionsanästhesien unter Feldbedingungen. Die Daten wurden mittels intraperitonealer temperatursensibler Radiotransmitter gesammelt, die im Zuge einer Studie in den Jahren 1998 bis 2000 implantiert worden waren. Der Verlauf der Temperaturkurven mit den korrelierenden Anästhesieprotokollen zeigten signifikante Unterschiede zwischen antagonisierten und nicht antagonisierten Tieren. Postanästhetische Hypothermie war vermehrt bei Individuen zu beobachten, die nicht antagonisiert wurden. Die Kerntemperatur in dieser Gruppe fiel auf bis zu 19,07°C ab, während das Temperaturmittel in der Gruppe mit Antagonisierung bei 28°C lag. Aufgrund der 100%igen Überlebensrate und fehlender Nachbeobachtung während der Studie konnte nicht festgestellt werden, ob sich die Hypothermie negativ auf die Tiere auswirkte. Zu bedenken ist, dass die Auswirkungen einer Untertemperatur das Murmeltier in seiner Agilität und Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen können, was sich im Hinblick auf natürliche Feinde nachteilig auswirken kann.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit