Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Diplomarbeit
Dokumenttyp:

Jahr: 2013

AutorInnen: Maurer, Michaela

Titel: Typisierung von österreichischen Taylorella equigenitalis-Isolaten.

Titelvariante: Typification of Austrian Taylorella equigentialis isolates

Quelle: Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 46.


Betreut von:

Spergser Joachim

Begutachtet von:
Wagner Martin

Einrichtung:
Institut für Mikrobiologie


Abschluss Datum: 29.04.13


Abstract:
Die CEM ist eine bakterielle, hochgradig kontagiöse Geschlechtskrankheit des Pferdes, die durch das Bakterium Taylorella equigenitalis hervorgerufen wird. Der Erreger führt bei Stuten zu Fruchtbarkeitsproblemen, wohingegen Hengste vorwiegend Trägertiere sind. Mit T. equigenitalis besiedelte Hengste und chronisch infizierte Stuten sind hauptverantwortlich für die Ausbreitung von T. equigenitalis in der Pferdepopulation. Neben diesen Trägertieren spielen auch der Transport und Handel von Pferden auf internationaler Ebene, sowie der Gebrauch von Tiefgefriersamen für die künstliche Befruchtung und die dadurch bedingte Übertragung des Erregers eine epidemiologische Rolle. Ziel dieser vorliegenden Studie war es, die in den letzten zehn Jahren in Österreich isolierten T. equigenitalis Stämme (46) molekular zu typisieren, um Verwandtschaftsverhältnisse und somit mögliche Infektionsquellen darzustellen, da diese bis dato nicht bekannt waren. Als Vergleichsstämme wurden der Typstamm von T. equigenitalis 617 17/77T und T. asinigenitalis UCD-1T in die Untersuchungen miteinbezogen.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und DownloadsErklärung zur Barrierefreiheit