Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Publikationstyp: Diplomarbeit

Publikationsjahr: 2015

AutorInnen: Campei, Maria Lena

Titel: Habitatmodelle zur geographischen Verbreitung von Infektionskrankheiten.

Titelvariante: Habitat models for the geographical distribution of infectious diseases

Quelle: Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 66.


Betreut von:

Brugger Katharina
Rubel Franz

Einrichtung:
Abteilung für Öffentliches Veterinärwesen und Epidemiologie


Abschluss Datum: 18.03.16


Abstract:
Habitatmodelle werden zunehmend nicht nur zur Modellierung der Verbreitung von Krankheitsvektoren und Wirten, sondern auch von komplexen Krankheitsgeschehen im Sinne einer black box verwendet. In dieser Arbeit wurde ein Überblick über Habitatmodelle zur Verbreitung von Infektionskrankheiten mittels einer Literaturrecherche erstellt. Dabei wurden 137 Studien selektiert, die sich mit 51 verschiedenen Krankheitserregern beschäftigen. Diese Studien umfassen insgesamt 174 Habitatmodellierungen mit neun verschiedenen Modell- Algorithmen. Am häufigsten wurden dabei Machine Learning Methoden verwendet (76 %), am zweithäufisten Regressionsmodelle (21 %) und die restlichen 3 % entfallen auf Profil Methoden und BIOMOD. Von den Machine Learning Methoden findet Maxent die häufigste Anwendung (39 % aller Modellierungen). Über die Jahre hat der Anteil an Machine Learning Methoden im Vergleich zu Regressionsmodellen stark zugenommen. Die meisten Modelle (insgesamt 123) wurden für zoonotische Krankheitserreger erstellt, für Humanpathogene finden sich 16 Modelle und für Veterinärpathogene 35 Modelle. Am häufigsten wurden mit insgesamt 20 Modellen Aviäre Influenzaviren (Avian Influenza-Virus, H1N1-Virus, H5N1- Virus, H7N9-Virus) modelliert. An zweiter Stelle liegt Batrachochytrium dendrobatidis , eine Pilzerkrankung von Amphibien (17 Modelle) und an dritter Stelle das Hantavirus (14 Modelle). In 13 Studien werden Projektionen für zukünftige Verbreitungen mittels Klimaszenarien erstellt. Die mit Abstand am häufigsten zitierte Arbeit (803 Zitierungen) beschreibt die globale Verbreitung von Dengue.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads