Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Diplomarbeit

Publikationsjahr: 2011

AutorInnen: Ille, N; Pommer, E

Titel: Thermografische Untersuchung und Plasmaanalyse nach Zufütterung von Ginkgo biloba Extrakt (EGb 761) bei Pferden.

Titelvariante: Thermographic and plasma analysis of horses under the influence of ginkgo biloba extract (EGb 761)

Quelle: Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 80.


Betreut von:

Franz Chlodwig
Hahn-Ramssl Isabella

Begutachtet von:
Aurich Christine

Einrichtung:
Institut für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe


Abschluss Datum: 09.01.12


Abstract:
Anhand der vorliegenden Diplomarbeit sollte die durchblutungsfördernde Wirkung von Ginkgo biloba beim Pferd mittels Thermografie untersucht werden und das Plasma auf die Inhaltsstoffe analysiert werden. Die Versuchstiere wurden 6 Wochen zweimal täglich mit Ginkgo Extrakt oder Placebo gefüttert. Einmal wöchentlich wurde eine thermografische Messung aller vier Extremitäten auf Höhe des Kronrandes sowie der Brustmuskulatur durchgeführt. Allen Probanden wurde am Tag der thermografischen Messungen Blut für die Plasmaanalyse abgenommen. Einmal pro Woche wurden alle Pferde klinisch untersucht. Vergleichende große Blutbilder und Blutchemie wurden am Beginn und Ende der Fütterungsphase ein gemacht. Die Blutbilder und auch die wöchentlichen klinischen Untersuchungen zeigten bei dieser Dosierung von Ginkgo biloba keinen Hinweis auf eine negative Beeinflussung der Gesundheit. Die Plasmaanalyse wurde mit GC- MS/MS Methode bei der Firma Dr. Wilmar Schwabe in Karlsruhe durchgeführt. Nur die Analyse von Bilobalid, welches bis zu 0,1 ng/ml Plasma nachweisbar ist, zeigte eine eindeutige Abgrenzung der Verum- und der Placebo- Gruppe. Die thermografischen Messungen zeigten die typischen Temperaturschwankungen in allen Phasen dieser Studie. Während der Fütterung konnten jedoch an einigen Ginkgo-Fütterungstagen signifikant höhere Schwankungen in der Verum Gruppe gemessen werden.

Schlagworte:
Ginkgo biloba, Thermografie, GC/MS, Bilobalid


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads