Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Diplomarbeit

Publikationsjahr: 2012

AutorInnen: Galehr, Julia

Titel: Antioxidative Wirkung verschiedener Populationen von Origanum vulgare - Variabilität der antioxidativ wirksamen Gesamtphenole.

Titelvariante: Variability of the phenolic content of oregano (Origanum vulgare)

Quelle: Diplomarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 39.


Betreut von:

Novak Johannes

Begutachtet von:
Bauer Friedrich

Einrichtung:
Institut für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe


Abschluss Datum: 30.01.2013


Abstract:
Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurden 190 Einzelpflanzen der Gattung Origanum aus 19 Ländern gesammelt und am Institut für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe der Veterinärmedizinischen Universität in Wien auf ihren Gesamtphenolgehalt untersucht. Es sollte festgestellt werden, ob es hinsichtlich des Gesamtphenolgehalts Unterschiede zwischen den Populationen gibt. Zur Bestimmung des Gesamtphenolgehalts wurde die Folin-Ciocalteu-Methode angewandt und die Ergebnisse wurden in mg Kaffeesäureäquivalenten pro g Trockensubstanz [mg KSE/g TS] dargestellt. Nach Ausschluss der Populationen aus Israel und Türkei (Origanum syriacum und Origanum onites) zeigten sich signifikante Unterschiede zwischen den restlichen 17 Populationen, wobei die arithmetischen Mittelwerte von 100 mg KSE/g TS in Portugal bis zu 154 mg KSE/g TS in Bulgarien reichten. Der Mittelwert aller 170 Proben zusammen betrug 129 mg KSE/g TS, der Median 132 mg KSE/g TS. Die stärkste Einzelpflanze zeigte Bulgarien mit 182 mg KSE/g TS und den schwächsten Einzelwert erzielte die portugiesische Population mit 81 mg KSE/g TS.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads