Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Bakkalaureatsarbeit

Publikationsjahr: 2013

AutorInnen: Küsters, Julienne

Titel: Der Gehalt von Mengen- und Spurenelementen im Pferdeheu und dessen Beitrag zur Bedarfsdeckung in der Pferdeernährung.

Titelvariante: The content of minerals and micronutrients in hay and its contribution to covering needs in horsefeeding - a comparison of the provinces North Rhine-Westphalia and Berlin-Brandenburg

Quelle: Bakkalaureatsarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 65.


Betreut von:

Zentek Jürgen

Begutachtet von:
Iben Christine

Einrichtung:
Institut für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe


Abschluss Datum: 16.08.13


Abstract:
Im Rahmen dieser Arbeit wurden je zwanzig Heuproben aus den deutschen Bundesländern Nordrhein-Westfalen (NRW) und Berlin-Brandenburg (BB) gesammelt, um diese auf die Mengenelemente Kalzium, Phosphor, Natrium, Kalium und Magnesium sowie auf die Spurenelemente Zink, Kupfer, Eisen, Mangan und Selen zu analysieren. Die Analyse zeigte, dass Unterschiede zwischen den beiden Regionen bestehen. So auch die durchgeführte sensorische Prüfung auf Futterwert und Hygienestatus. Im Schnitt wiesen die Proben aus NRW höhere Futterwerte auf. Auch hatten diese Proben durchschnittlich einen besseren Hygienestatus. Die besseren Futterwerte in NRW liegen im Schnittzeitpunkt begründet. So wird Heu in NRW früher geerntet, wenn der Pflanzenbestand noch proteinreicher ist. In BB hingegen wird aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse oft sehr spät, deutlich nach der Blüte geerntet, wenn der Pflanzenbestand sehr stängel- und somit rohfaserreich und der Proteingehalt geringer ist.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads