Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Publikationstyp: Bakkalaureatsarbeit

Publikationsjahr: 2015

AutorInnen: Strasser, Maria

Titel: Vergleich einer Pferde-/, Rinder- und Schafalm im Pflanzenbestand, Futterertrag und Tierbesatz.

Titelvariante: Comparison of alpine pastures with horse, cattle and sheep regarding corp, yield and stocking density

Quelle: Bakkalaureatsarbeit, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 117.


Betreut von:

Khol Annabella

Begutachtet von:
Troxler Josef

Einrichtung:
Institut für Tierernährung und funktionelle Pflanzenstoffe


Abschluss Datum: 13.01.2015


Abstract:
Diese Arbeit entstand in Zusammenarbeit mit der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein, der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalt Weitau und der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Gegenstand der Untersuchungen war eine Alm in den Kitzbüheler Alpen, welche in Bezug auf Pflanzenbestand, Futterertrag und Tierbesatz beleuchtet wurde. Ziel war es die Beweidung der Almflächen mit Pferden, Rindern und Schafen zu betrachten und Unterschiede zu formulieren. Konkret wurde die Frage nach dem optimalen Beweidungssystem für Almen, der zur Alpung am besten geeigneten Tierarten und deren unterschiedlichen Auswirkungen auf die Alm gestellt. Um die tierartspezifischen Unterschiede herauszuarbeiten wurden eine reine Milchkuhweide, eine reine Pferdeweide, eine mit Kalbinnen und Pferden gemischt beweideten Almfläche, eine reine Hochlandrinderweide und eine reine Schafweide miteinander verglichen. Zu diesem Zwecke wurden Bodenproben analysiert, der Pflanzenbestand aufgenommen, Futterqualitäten geschätzt, der Tierbesatz errechnet und der Ertrag der Alm eingegrenzt. Um die Tierart zu ermitteln, welche am besten für die Almweide geeignet ist, wurde eine umfassende Literaturrecherche zu den Themen Auswirkungen der Alpung auf die verschiedenen Tierarten und deren Weide- und Fressverhalten durchgeführt. Es kristallisierte sich heraus, dass nahe zu alle Tiere für die Beweidung von Almen geeignet sind. Dennoch kann eine erfolgreiche Almwirtschaft nur erreicht werden, wenn die zur Beweidung verwendete Tierart sorgfältig ausgewählt wurde. Pferde und Jungrinder sind beispielsweise nur auf Weiden mit einer Hangneigung unter 60% einzusetzen, wohingegen Schafe bei bis zu 80% Hangneigung immer noch gute Leistungen erbringen.


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads