Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Publikationstyp: Dissertation

Publikationsjahr: 2002

AutorInnen: Höller, K

Titel: Qualitativer und quantitativer Nachweis von Porzinem Reproduktivem und Respiratorischem Syndrom-Virus (PRRSV) im Serum mittels One-Step Single-Tube Real-Time Reverse Transkription-Polymerasekettenreaktion.

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 134.

Betreut von:

Schuh Maximilian


Zugehörige(s) Projekt(e): Qualitativer und quantitativer Nachweis von PRRSV im Serum mittels one-step single-tube real-time RT-PCR


Abstract:
Porzines Reproduktives und Respiratorisches Syndrom (PRRS) zaehlt zu den wirtschaftlich bedeutendsten Infektionskrankheiten des Schweines (TERPSTRA et al., 1991) und ist in nahezu allen schweinproduzierenden Laendern der Welt anzutreffen (MEREDITH, 1995). Der Erreger, das PRRS-Virus aus der Familie der Arteriviridae zeichnet sich durch eine hohe Mutationsrate aus, weshalb es in Form zahlreicher genotypischer Varianten auftritt, die jedoch einer der beiden Untergruppen europaeische und nordamerikanische Isolate zugeordnet werden koennen. Ziel dieser Arbeit war die Etablierung eines sensitiven und zuverlaessigen Antigennachweises in der hochkonservierten ORF6-Region des Erregergenoms mit der Moeglichkeit zur Unterscheidung und Quantifizierung europaeischer und nordamerikanischer Virustypen im Serum. Dazu wurden verschiedene Methoden zur Isolierung von RNA aus fluessigen Probenmaterialien sowie kommerziell erhaeltliche RT-PCR-Kits getestet. Fuer den Virusnachweis wurden One-Step Single-Tube Real-Time RT-PCR-Ansaetze mit optimaler Amplifikationseffizienz entwickelt. Die anhand einer in vitro-transkribierten RNA bestimmte Sensitivitaet des Assays fuer den Nachweis nordamerikanischer PRRSV-Isolate liegt bei 61 Kopien/Reaktion, die fuer europaeische Isolate in einem vergleichbaren Bereich. Damit handelt es sich bei der vorliegenden Methode um den sensitivsten beschriebenen Assay zur Quantifizierung von PRRSV im Serum. Innerhalb dieser Arbeit wurde eine Methode zur relativen Quantifizierung des Virus im Serum in Bezug auf eine exogene mRNA-Kontrolle geschaffen. Darueberhinaus wurden die Grundlagen gelegt, um einen relativen Virusnachweis in Bezug auf eine endogene Kontrolle durchfuehren zu koennen. Erstmals wurde das Housekeepinggen Zyklophilin im Schweineserum beschrieben. Fuer GAPDH wurde eine geringfuegige Beeinflussung der Genexpression durch eine Infektion mit PRRSV gezeigt. Die Untersuchung von 305 Routineproben beweist die Praxistauglichkeit der Methode.

Schlagworte:
PRRS, europäische Virusstämme, amerikanische Virusstämme, Real-Time RT-PCR, Serum, Quantifizierung, porzines GAPDH, Zyklophilin, Housekeepinggene


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads