Veterinärmedizinische Universität Wien Forschungsinformationssystem VetDoc

Grafischer Link zur Startseite der Vetmeduni Vienna

Gewählte Publikation:

Open Access Logo

Publikationstyp: Dissertation
Dokumenttyp:

Jahr: 2008

AutorInnen: Wiegandt, C

Titel: The distance between the pulp and the occlusal surface in physiological equine cheek teeth.

Quelle: Dissertation, Vet. Med. Univ. Wien, pp. 150.


Betreut von:

Zetner Karl


Abstract:
Dieser Studie liegt die Aufgabe zu Grunde dem praktizierenden Tierarzt Richtlinien über die Länge der Ersatzdentinsäulen der Pferdebackenzähne geben zu können um Routinezahnbehandlungen sicherer durchführen zu können. Um diese Fragestellung zu beantworten wurden 32 Schädel untersucht. Die Zähne (n=426) wurden extrahiert, vermessen, abgeschliffen und die Ersatzdentinsäulen mit einer modifizierten Schublehre untersucht. Für die statistische Auswertung wurde SPSS für windows angewandt, deskriptive Statistik und Pearson Korrelationen (p= 0.05) durchgeführt. Bei der Untersuchung dieser 426 Zähne (1790 Ersatzdentinsäulen) wurde gefunden, dass die Korrelationen zwischen den Längen der Ersatzdentinsäulen und den dazugehörigen Zahnhöhen als zufällig anzusehen sind. Weiters zeigten die Messungen, dass die Längen der Ersatzdentinsäulen in einem ausgebildeten Gebiss ganz individuell und nicht vorhersehbar verteilt sind. Die Längen der EDS sollten mit größeren Zahlen und unter Rücksichtnahme auf das funktionelle Zahnalter betrachtet werden. Zusätzlich wurden 46 Fissuren (2.6%) und fünf offene Pulpen (0.03%) unter den 1790 untersuchten Ersatzdentinsäulen gefunden. Diese Ergebnisse können dem praktischen Tierarzt nicht helfen die iatrogene Pulpenhöhleneröffnung zu vermeiden, da man keine Richtlinien für die Abschätzung der Längen der EDS eines physiologischen Pferdebackenzahnes geben kann. Daraus kann der Schluss gezogen werden, dass iatrogenen Eröffnungen einer Pulpenhöhle fallweise passieren können.

Schlagworte:
Pulpa / Backenzahn / Pferd / Sekundärdentin / Ersatzdentinsäule


© Veterinärmedizinische Universität Wien Hilfe und Downloads